DeutschEnglishTürkçe

Kartoffelbrötchen

von Frau Conrads

Beim Ausprobieren dieses Rezeptes musst du den Backofen und den Mixer benutzen. Bitte lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

Zutaten: 

200g gekochte Kartoffeln
500g Mehl
1 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
2 Päckchen Trockenhefe
1/4 Liter (250ml) lauwarmes Wasser

 

 

Zubereitung:

Stampfe zuerst die gekochten Kartoffeln und knete sie mit den übrigen Zutaten zu einem festen Teig, der kaum noch klebt. Dafür kannst du auch den Mixer mit den Knethaken nutzen. Rolle kleine Brötchen und lege diese mit Abstand auf ein Backblech mit Backpapier.

Lasse die Brötchen nun auf dem Backblech 10 Minuten liegen. Sie müssen ruhen und gehen dank der Hefe auch etwas auf. Wenn du noch etwas Milch draufstreichst, werden sie oben drauf schön glatt. 

Backe die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 25 Minuten. Achtung: Sie müssen auch unten drunter etwas braun sein. 

 

Am besten schmecken die Brötchen lauwarm mit Butter und etwas Salz. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

 

 

Kartoffelbrötchen
Die Kartoffeln kochen. Danach abschütten und stampfen.
Alle Zutaten abmessen und bereitstellen.
Alle Zutaten kommen in eine Schüssel und werden mit den Knethaken verknetet.
Kleine Brötchen rollen und mit Abstand auf das Backblech legen. Die Brötchen mit Milch bestreichen.
vorher
nachher
Besonders lecker sind die Brötchen, wenn sie noch warm sind.

Himbeer-Creme Muffins

von Frau Conrads

Himbeer-Creme Muffins

Beim Ausprobieren dieses Rezeptes musst du den Backofen und den Mixer benutzen. Bitte lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

Zutaten: 

125g Himbeeren (gefroren oder frisch)
250g Mehl
2 Teelöffel  Backpulver
125g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
125g Butter
125ml Milch
150g Frischkäse

 

Zubereitung:

Rühre alle Zutaten (außer den Himbeeren) zu einem glatten Teig. Nutze dafür den Mixer mit den Rührstäben. Rühre zum Schluss vorsichtig die Himbeeren unter. SIe sollen nicht kaputt gehen. 

Verteile den Teig nun in den Muffinförmchen. Ich nehme immer das Muffinblech und lege Papierförmchen rein. Dann kann man nachher die Muffins besser herausholen. 

Backe die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 25 Minuten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

 

Alle abgewogenen Zutaten kommen zusammen in die Rührschüssel. Achtung, die Himbeeren kommen später dazu.
Alles wird zu einem glatten Teig gerührt. Dann werden vorsichtig die Himbeeren untergehoben.
Vor dem Backen.
Nach dem Backen.

Weitere Rezepte für Kinder

mit vielen Grüßen von Frau Köhler

Kindgerechte Kochrezepte mit Malvorlagen und Hintergrundinformationens gibt es unter

https://frechefreunde.de

 

 

 

 

 

Vollkornkekse

von Frau Groos

Die Kekse sind lecker knusprig geworden.

Beim Ausprobieren dieses Rezeptes musst du den Backofen und den Mixer benutzen. Bitte lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

Zutaten: 

360g Vollkornweizenmehl
100g Haferflocken
160g  Haselnüsse
250g Margarine
150g Honig
1Päckchen Backpulver
2 Eier
60ml Milch

 

Zubereitung:

Mische die Zutaten in den abgemessenen Mengen zusammen und knete alles mit dem Handmixer (knethaken). Jetzt kannst du kleine Bälle formen und diese mit etwas Abstand auf das Backblech mit Backpapier legen. Drücke sie noch ein bisschen platt.

Backe die Vollkornkekse bei 200°C für ca 6 Minuten. Achtung! pass gut auf die Kekse auf und lass sie nicht verbrennen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

Pizzabrötchen

von meiner Schwester

Beim Ausprobieren dieses Rezeptes musst du den Backofen und den Mixer benutzen. Bitte lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

Zutaten: 

300g Mehl
250g Quark
1Päckchen Backpulver
8 Esslöffel Milch
6 Esslöffel Öl
1 Teelöffel  Salz
1 Esslöffel  Zucker
100g  Röstzwiebeln
100g  geriebenen Käse
100g  Würfelschinken

 

Zubereitung:

Vermenge alle Zutaten gut mit dem Mixer und den Knethaken. Forme ca. 24-30 kleine Brötchen. Lege diese mit Abstand auf dein Backblech mit Backpapier. 

Satt Schinken kannst du auch Putenbrust nehmen oder es einfach weglassen. 

Backe die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 25-35 Minuten. Achtung: Sie müssen auch unten drunter etwas braun sein. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alle abgemessenen Zutaten kommen in die Rührschüssel.
Vor dem Backen.
Nach dem Backen.