DeutschEnglishTürkçeRomânescItaliano

28. September 2020 | Der Tag am Hoggeweiher

Hallo! Wir sind zwei Kinder aus der 4c und erzählen vom Tag am Hoggeweiher. Eigentlich wollten wir auf die Streuobstwiese, aber da Herr Rath krank war, konnten wir nicht hin. Und weil wir keine Lernsachen dabei hatten, sind wir auf den Hoggeweiherspielplatz gegangen. Als Erstes haben wir gewippt, danach sind wir mit unseren Gummistiefeln in den Bach gegangen. Als wir Hunger hatten, haben wir uns mit unseren Rucksäcken oben auf die Rutsche gesetzt, denn dort ist es viel lustiger als unten am Tisch zu essen. Plötzlich sind wir abgerutscht und die Rutsche runter gerutscht. Das hat so viel Spaß gemacht, dass wir das noch ein paar Mal gemacht haben. Dann sind wir den Bach entlang gelaufen und haben eine schöne Lichtung entdeckt. Wir sind noch ein Stück weitergelaufen, aber sind dann doch umgedreht, weil der Bach voller Schlick war, durch den wir nicht so gerne durch gehen wollten. Wenige Augenblicke später kamen wir wieder auf dem Spielplatz an und sind auf die Schaukel gegangen. Etwas später kam ein Kind aus unserer Klasse dazu und hat uns ein sehr cooles Spiel erklärt, sofort haben wir es gespielt. Das Spiel war toll. Zum Schluss sind wir noch in den Bach gegangen. Und dann sind wir zur Schule gelaufen und haben ein bisschen Kunst gemacht.

Ende