DeutschEnglishTürkçe

Was ist School-Wide Positive Behavior Support?

School-Wide Positive Behavior Support (positives Verhalten unterstützen) ist ein Mehrebenen-Präventionskonzept, das ursprünglich aus dem US-amerikanischen Kulturraum stammt. Inzwischen wird es an zahlreichen Schulen in verschiedenen Ländern in adaptierter Form umgesetzt. Bei der Umsetzung von School-Wide Positive Behavior Support wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Unterstützung und Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen aller Lernenden gelegt, wobei ihre jeweils individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Ziel von School-Wide Positive Behavior Support ist es, dass sich alle Kinder und Erwachsenen an der Schule wohlfühlen und bestmöglich entwickeln können. Damit dies gelingen kann, haben wir uns an der Schule an Dreslers Park für die folgenden schulweit geltenden Grundwerte entschieden.

Die Grundwerte finden sich auch in unserem Schullogo wieder:

Das folgende Video zeigt, wie wir in der Schule miteinander umgehen möchten.

Damit man sich auch während des Schulalltags anschauen kann, wie man sich in verschiedenen Situationen in der Schule respektvoll, engagiert und verantwortungsvoll verhalten sollte, hängen an gut sichtbaren Orten sogenannte „Verhaltensmatrizen“.

Die Grundschule an Dreslers Park ist eine der ersten Schulen in Deutschland, die mit der Unterstützung von WissenschaftlerInnen aus den Universitäten Oldenburg (Dr. Michael Paal und Prof. Dr. Anna-Maria Hintz) und Siegen (Isabelle Erbslöh), School-Wide Positive Behavior Support seit 2016 Schritt für Schritt umsetzt. 

Unser Leadership-Team

Markus Fuhrmann (Leitung), Natalie Muth, Kathrin Coelen, Anja Neumann, Daniela Reimer, Susanne Figura, Alessa Bösel