Aktuelles

Grundschule an Dreslers Park

 

Ziegeleifeld 8
57223 Kreuztal

Telefon: 02732 / 5591-0

Fax: 02732 / 5591-217

Hausmeister: 02732 / 5591-213

Email:   kontakt@grundschule-dreslers-park.de

Sekretariat

 

Öffnungszeiten des Sekretariats

 Montag bis Donnerstag von 8.45 - 10.30 Uhr 

Sprechzeiten der Schulleitung (Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an!)

Dienstags 8.45 - 9.30 Uhr 

Unser Herbstfest

Wie jedes Jahr wird es kurz vor den Herbstferien an unserer Schule ganz schön herbstlich:

An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Beteiligten danken: Dem Förderverein, der jedes Mal zuverlässig für das leibliche Wohl sorgt, den Eltern, die mit ihren Spenden dafür gesorgt haben, dass ein reichhaltiges Buffet angeboten werden konnte, den Kindern, die an der Gestaltung des Festes mitgewirkt haben und dem Kollegium, das den Nachmittag organisiert hat.

Alles Gute zum Schulbeginn

Welch ein Jubel, welche Freude,
denn dein großer Tag ist heute,
weil die Schule, liebes Kind,
endlich auch für dich beginnt.

Mit dem Rechnen, Lesen, Schreiben,
wirst du nun die Zeit vertreiben,
das sind jene Dinge eben,
die du brauchst fürs ganze Leben.

Nur wer lernt, der wird gescheiter,
wer gescheit ist, der kommt weiter,
Lernen soll dir Freude bereiten,
und mein Glückwunsch dich begleiten!

(Friedrich Morgenroth)

Am Donnerstag den 31.8.2017 fand die Einschulung an der Grundschule an Dreslers Park statt. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst wurden die Schulanfänger mit ihren Eltern, Familie und Freunden in der Schulaula zu einem bunten Willkommensprogramm empfangen. Nachdem der wunderbare Jekiss-Chor mit Liedern alle musikalisch wärmstens empfing, hieß Frau Muth folgend alle Herzlich Willkommen. Sie stellte die Klassenlehrerinnen der Klassen 1 vor:
1a- Frau Linde,
1b-Frau Dirlenbach
1c- Frau Schaffer.
Freundlich nahmen die Klassenlehrerinnen die Kinder in ihre Klasse auf und erteilten die erste Unterrichtsstunde. Wir heißen alle Schulanfänger und Schulanfängerinnen willkommen und wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr.

Projekttage GILF und Flohmarkt

Vom 6.6.2017 bis 9.6.2017 fanden bei uns die Projekttage zu dem Thema „Gewaltfreie Kommunikation“ statt. Die Kinder arbeiteten mit ihren Klassenlehrern an verschiedenen Projekten und stellten diese am 9.6.2017 in der Freitagsversammlung vor. Später wurde der Schulhof zu einem Flohmarkt umgestaltet. Die Kinder brachten ihre eigenen Decken und Spielsachen, die sie nicht mehr brauchten, zum Verkauf mit. Die Kinder lernten mit Geld umzugehen, indem sie ihre eigenen Spielsachen verkauften. Limit war 2 Euro. Man sah viele strahlende Kinderaugen auf dem Flohmarkt, welche sich friedlich über den Schulhof bewegten. Sowohl die Projekttage als auch der Flohmarkt waren ein gelungener Erfolg.

Wandertag 2017

Am 31.5.2017 fand unser gemeinsamer Wandertag statt, der vom SGV organisiert wurde. Die Lehrer und Schüler wanderten in unterschiedlichen Gruppen zu
a) 1. Klassen: Bio Bauernhof
b) 2. Klassen: Heimatmuseum und Kirche
c) 3. Klassen: Fisch und Bach in Ferndorf
d) 4. Klassen: Freibad, CVJM Hütte, Erbstollen
Bei einem gemeinsamen Waffelessen in Irlenhecken, das vom Förderverein unterstützt wurde, stärkten wir uns für die Rückwanderung. Hier einige Eindrücke von unseren wunderschönen Wanderungen:

Das Elterncafe aktuell

Frau Nina Baptist ist die neue Leiterin des Kurs Elterncafe ‚Mama lernt Deutsch‘. Sie studiert im Moment ‚Sprache und Kommunikation‘ und eröffnete das Elterncafe an unserer Schule am 11.1.2017. Das internationale Elterncafe findet jeden Mittwoch von 8 Uhr bis 9.30 Uhr statt.

Dort wird spielerisch der Austausch der deutschen Sprache vermittelt. Aktuelle Themen wie z.B. Feste, Feiertage und der alltägliche Grundschulalltag der Kinder (wie auch z.B Elternbriefe) werden den Eltern erklärt und dies ohne religiösen Hintergrund. Des Weiteren werden den Eltern alltägliche Botengänge beigebracht wie z.B das Busfahren, Post und Sparkassengänge etc… Die Bürgerstiftung Kreuztal unterstützt dieses Projekt ‚Mama lernt Deutsch‘ ehrenamtlich. Die anfallenden Kosten werden von der Stiftung gedeckt. Vielen Dank dafür!

Das Elterncafe bietet selbstverständlich Probestunden an. Die Gebühr für ein Halbjahr beträgt 10 Euro. Mit dem Stadtpass kostet ein Halbjahr 5 Euro.

Das Elterncafe setzt kein Wissen voraus! Wir laden Sie herzlich ein um Sie zu unterstützen.

Das Lichterfest

„St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross, das trug ihn fort geschwind…“ diese und ähnliche Lieder waren am frühen Abend des 09.11.2016 aus den Türen und Fenstern der Sporthalle unserer Grundschule zu hören. Es wurde die Geschichte des Sankt Martin erzählt, gesungen und von Kindern der Klasse 4 vorgespielt:

Es war in einer sehr kalten Nacht. Überall lag hoher Schnee und Eiszapfen hingen von den Bäumen. Der römische Soldat Martin ritt auf seinem Pferde an einen vor Kälte zitternden Bettler heran. Der arme Mann saß im Schnee und hatte keine warme Kleidung. Der Bettler sah zu Martin auf und flehte um Hilfe. Voll von Mitleid teilte Sankt Martin mit seinem Schwert seinen wärmenden Umhang. Die eine Hälfte überließ Martin dem armen frierenden Mann und rettete ihn damit vor dem Tod. Als der Bettler sich bedanken wollte, ritt Martin mit seinem Teil des Umhangs davon.

Auch die ergreifende Gesichte von Lumina wurde durch Bild und Wort vorgetragen: Lumina ist fremd und wird von den Menschen gemieden. Alles, was sie besitzt, ist eine kleine Laterne, die ihr Trost, Licht und Wärme gibt. Als dieses Licht verlöscht, scheint alles verloren. Aber Lumina ist doch nicht ganz allein - da sind die kluge, alte Eule und ein Kind, das sein Licht mit ihr teilt ...

Anschließend ließen sich alle Besucher die Brezeln und den Punsch schmecken und ließen so das Lichterfest ausklingen…